Kommentare

Kein Kommentar
Kommentieren Sie als Erster
Kirche im Kino

Impuls für die Stille - Tag 16


1 Um diese Zeit legte der König Herodes Hand an einige von der Gemeinde, sie zu misshandeln. 2 Er tötete aber Jakobus, den Bruder des Johannes, mit dem Schwert. 3 Und als er sah, dass es den Juden gefiel, fuhr er fort und nahm auch Petrus gefangen. Es waren aber eben die Tage der Ungesäuerten Brote. 4 Als er ihn nun ergriffen hatte, warf er ihn ins Gefängnis und überantwortete ihn vier Abteilungen von je vier Soldaten, ihn zu bewachen. Denn er gedachte, ihn nach dem Passafest vor das Volk zu stellen. 5 So wurde nun Petrus im Gefängnis festgehalten; aber die Gemeinde betete ohne Aufhören für ihn zu Gott.
Apostelgeschichte 12,1-5


Petrus wird befreit! Aber was passiert mit Jakobus?
Achtung: Es gibt keinen "Gebetserhörung-Automatismus"! Wir werden auch nie verstehen, warum Gott die einen Gebete erhört und die anderen scheinbar nicht. Aber eines ist sicher: Jakobus war schneller am Ziel (d.h. in der Herrlichkeit, bei Gott im Himmel) als Petrus, welcher noch einen langen und beschwerlichen Weg vor sich hatte, bis er am Ziel war. Was geht dir bei diesen Versen durch den Kopf? Was möchtest du Gott sagen?